An dieser Stelle haben wir für Sie die wichtigsten Fragen aufgelistet, die sich im Zusammenhang mit der Corona-Krise in Storkow (Mark) stellen. Die Zusammenstellung wird von der Stadtverwaltung permanent aktualisiert und ergänzt.

Kita / Hort / Schule

Wo findet die Notbetreuung der Kinder statt?

Die Notbetreuung wird für Kitakinder der städtischen Einrichtungen (Altstadtkita und Kanalkieker) in der Kita „Kanalkieker“, Zur Schleuse 2, im Ortsteil Kummersdorf aufrechterhalten. Erzieher/innen der Altstadtkita sind als Bezugspersonen im Dienstplan berücksichtigt. Die DRK-Kita „Storkower Strolche“, die Kita Groß Schauen und die Evangelische Kita übernehmen die Notbetreuung in den jeweiligen Einrichtungen.

Für Schulkinder der Europaschule bis zur 6. Jahrgangsstufe wird die Notbetreuung im Horthaus „Würfelkids“, Karl-Marx-Str. 16, in Storkow (Mark) eingerichtet. Die Europaschule hat für die Zeit des Unterrichtsausfalls Aufgaben für die Schulklassen 7 bis 10 online gestellt. Diese finden sich unter www.schule-storkow.de.

Mein Arbeitsbereich steht nicht auf der Liste der kritischen Infrastruktur. Ich schätze meine Tätigkeit aber als strukturrelevant ein. Was kann ich tun?

Die Anlage „Definition Arbeitsfelder der kritischen Infrastruktur“, welche derzeit die Sektoren der kritischen Infrastruktur aufzählt, ist nicht abschließend, sondern wird fortlaufend ergänzt. Über Anträge freier und privater Träger entscheidet der Landkreis. Über die Anträge städtischer Einrichtungen entscheiden wir als Stadtverwaltung. Bitte melden Sie sich mit Angabe einer Telefonnummer unter sekretariat@storkow.de und schildern Sie in kurzen Sätzen Ihren Einsatzbereich. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Ich bekomme keinen Notbetreuungsplatz, weil ich/wir nicht zur „kritischen Infrastruktur“ zählen. Muss ich jetzt weiter Elternbeiträge bezahlen? Wie läuft es mit den Beiträgen bei Kitaschließung?

Die Stadtverordnetenversammlung von Storkow (Mark) hat in ihrer Sitzung am Donnerstag (19. März 2020) einstimmig beschlossen, dass Gebühren für die Betreuung in den städtischen Kitas und im Hort für den Monat April 2020 erlassen werden. Wie Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig (SPD) mitteilte, gilt diese Regelung für Eltern, die eine Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen konnten, weil sie die Grundvoraussetzungen dafür nicht erfüllt haben bzw. Eltern, die die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, obwohl sie die Grundvoraussetzung für die Notbetreuung erfüllten. Die Stadtverordnetenversammlung hat weiterhin beschlossen, dass den Eltern, die während der Notfallbetreuung einen erhöhten Bedarf an Betreuungsstunden benötigten, dieser Mehrbedarf nicht in Rechnung gestellt wird.

Zum technischen Ablauf:

  • Die Einrichtungen (Kita und Hort) melden der Verwaltung, welche Kinder in der Notbetreuung sind.
  • Im Umkehrschluss werden alle anderen Kinder nicht betreut und somit wird kein Beitrag fällig.
  • Eltern mit Abbucher: es erfolgt keine Abbuchung, wenn nicht betreut wird bzw. es erfolgt eine Abbuchung, wenn das Kind in der Notbetreuung ist.
  • Eltern, die keinen Abbucher haben, überweisen wie immer (wenn das Kind betreut wird) oder eben nicht, wenn das Kind nicht betreut wird.

Ich bin freiberuflich/selbständig/als Honorarkraft tätig. Der Fakt, dass ich mein Kind nicht mehr in die Betreuung geben kann, führt dazu, dass ich existenzielle Sorgen habe, da ich kein Geld mehr verdiene. Gibt es hier eine Unterstützung der Storkow (Mark)?

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an die Agentur für Arbeit.

Darf ich die Betreuung meiner Kinder privat organisieren?

Dies steht Ihnen selbstverständlich frei. Bitte achten Sie darauf, dass die Gruppen der betreuten Kinder klein sind.

Wie läuft es mit den Beiträgen bei Kitaschließung?

Die Stadtverordnetenversammlung von Storkow (Mark) hat in ihrer Sitzung am Donnerstag (19. März 2020) einstimmig beschlossen, dass Gebühren für die Betreuung in den städtischen Kitas und im Hort für den Monat April 2020 erlassen werden. Wie Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig (SPD) am Freitag mitteilte, gilt diese Regelung für Eltern, die eine Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen konnten, weil sie die Grundvoraussetzungen dafür nicht erfüllt haben bzw. Eltern, die die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, obwohl sie die Grundvoraussetzung für die Notbetreuung erfüllten. Die Stadtverordnetenversammlung hat weiterhin beschlossen, dass den Eltern, die während der Notfallbetreuung einen erhöhten Bedarf an Betreuungsstunden benötigten, dieser Mehrbedarf nicht in Rechnung gestellt wird.

Wir arbeiten beide in systemrelevanten Gesundheitsberufen. Wechseln die Erzieher der Altstadtkita auch mit in die Kita Kummersdorf?

Natürlich werden auch die Erzieher der Altstadtkita das Team in der Kita Kummersdorf unterstützen.

In der Europaschule wurde ein Corona-Testzentrum errichtet. Muss ich mir Sorgen um eine Infektion meiner Kinder machen?

Nein, die Räumlichkeiten werden nach der Nutzung gesäubert und desinfiziert. Nach sieben bis zehn Tagen wären die Räumlichkeiten auch ohne Desinfektion wieder virenfrei. Ebenso wurde der Schulbetrieb bis mindestens 19.04.2020 ausgesetzt. Eine Infektion der Kinder ist somit ausgeschlossen.

Handel, Versorgung und Infrastruktur

Ich bin Ladenbesitzer und weiß nicht, ob ich mein Geschäft öffnen darf. Wo finde ich Informationen dazu?

Maßgeblich ist die am 23. März 2020 in Kraft getretene Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV).

Geöffnet sind: Lebensmitteleinzelhandel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, auch von Restaurants, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Bau- und Gartenmärkte, Tierbedarfshandel, Großhandel, Handwerker und handwerksähnliche Gewerbe

Geschlossen sind: Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitnessstudios, Tanzstudios, Thermen, Wellnesszentren, Massagestudios, Friseure, Tattoostudios, Volkshochschulen, Musikschulen, Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen, Hotels, Campingplätze, Messen, Ausstellungen, Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Unternehmen, Prostitutionsstätten sowie Kinos, Theater, Konzerthäuser, Museen, Jahrmärkte, Freizeit- und Tierparks, Spielplätze, Anbieter von Freizeitaktivitäten und ähnliche Einrichtungen

Sind Friseure noch geöffnet?

Nein, Friseure sind wegen des engen Körperkontakts geschlossen. Das gleiche gilt auch für Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoostudios.

Dürfen Handwerker weiterhin arbeiten?

Handwerker dürfen ihre Tätigkeit weiter vollumfänglich ausüben.

Dürfen Storkower Firmen im Fall einer Ausgangssperre weiterarbeiten?

Ja, dafür stellt die Stadtverwaltung ein Formular auf der Homepage ein, das die Firmen dann nutzen können. Bisher wurde die Ausgangssperre noch nicht verhängt.

Werden weiterhin die Trink-/Abwasserversorgung, Strom und Müllabfuhr weiterhin gewährleistet?

Die Versorgung ist bis auf Weiteres gesichert.

Wer liefert mir im Bedarfsfall Lebensmittel?

Der EDEKA-Markt Gradhand bietet einen Lieferservice unter Tel. 033678/71033 an.

Bestellannahme: Montag, Auslieferung: Donnerstag
ab einem Bestellwert von 50 Euro erfolgt die Lieferung kostenlos, darunter Liefergebühr von 5,00 Euro

Parks-, Grünanlagen, Sozialkontakte

Ich habe nächste Woche Geburtstag. Darf ich Besuch empfangen?

Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen sollte der Kontakte mit anderen Menschen auf ein Minimum reduziert werden. Deswegen gilt, egal ob im freien oder in der Wohnung, Gruppen feiernder Menschen sind angesichts der ernsten Lage inakzeptabel. Sollten Hinweise auf eine unerlaubte Party vorliegen, kann die Polizei diese unterbinden.

Darf ich im freien Spazieren gehen oder Sport treiben?

Allein, mit der Familie oder mit Personen, die dem Haushalt angehören, ist dies gestattet. Ebenso ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person erlaubt. Grundsätzlich gilt außerhalb der eigenen vier Wände: Halten Sie einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen. Der Grund für den Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung kann von der Polizei kontrolliert werden.

Dürfen sich meine Kinder mit Freunden treffen?

Außerhalb der eigenen Wohnfläche dürfen sich auch Kinder nur mit einer Freundin oder einem Freund treffen. Auch hier ist der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu beachten.

Darf ich zu Ostern in die Kirche gehen?

Aktuell sind alle öffentlichen Veranstaltungen in Kirchen, Moscheen, Synagogen und anderen Gebetshäusern bis nach Ostern verboten. Jedoch bieten zahlreiche Kirchen, Gottesdienste als Video-Übertragung an. Auch möglich ist die stille Einkehr von Einzelpersonen.

Kann ich trotzdem in meinem Lieblingsrestaurant zu Abend essen?

Sämtliche Gastronomiebetriebe sind vorerst geschlossen. Manche Restaurants bieten jedoch Abhol- oder Lieferservices an.

Wird der öffentliche Nahverkehr weiterhin gewährleistet werden können?

Der Busverkehr Oder-Spree wird ab dem 18.03.2020 seine Fahrpläne auf den Ferienfahrplan umstellen.

Unser Spielplatz wurde von der Stadt Storkow (Mark) gesperrt. Darf ich nach eigenem Ermessen entscheiden, ob ich meinen Spielplatz auf eigenes Risiko nutzen darf?

Ganz klares Nein! Die Nutzung der Spiel- und Sportplätze ist bis zunächst 19. April 2020 untersagt. Grund ist eine mögliche Ansteckungsgefahr. Polizei und Ordnungsamt werden die Einhaltung der Regeln auch am Wochenende kontrollieren. Bei mehrfachen Verstößen kann auch ein hohes Bußgeld verhängt werden.

Meine Kinder treffen sich weiterhin mit ihren Freunden in öffentlichen Grünanlagen oder am Strand von Karlslust. Ist das erlaubt?

Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sagen klar, dass soziale Kontakte auf ein Minimum beschränkt werden sollen und Personen ausreichend Abstand (mindestens 1,5 bis 2 Meter) halten sollen. Auf der Grundlage der Verfügungen von Land und Landkreis kann eine Ansammlung mehrerer Menschen zudem auch als Veranstaltung eingestuft werden. Dafür gelten besondere Auflagen. Im Fall einer Ausgangsbeschränkung sind solche Treffen generell verboten. Polizei und Ordnungsamt werden darauf achten, dass die Regeln eingehalten werden.

Ich würde mich gerne daran halten und soziale Kontakte vermeiden. Auf meinen Spaziergang im Park oder im Wald möchte ich jedoch nicht verzichten.

Sie dürfen jederzeit, vorbehaltlich anderer Anordnungen, zunächst weiter Spaziergänge unternehmen. Achten Sie darauf, dass Sie dies allein oder maximal mit Ihrer Familie sowie unter Einhaltung des empfohlenen Abstandes von 1,5 bis 2 Metern machen.

Verwaltung, Behörden und öffentliche Einrichtungen

Kann ich weiterhin meine Angelegenheiten im Rathaus klären?

Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird mit sofortiger Wirkung der Publikumsverkehr im Rathaus auf ein Minimum reduziert. Nur bei dringend erforderlichen Angelegenheiten soll der Kontakt mit dem Bürger unter Einhaltung der an die Beschäftigten herausgegebene Dienstanweisungen erfolgen. Das Rathaus wird für den Bürger verschlossen sein und über eine Klingel oder vorheriger Terminvereinbarung mit dem Fachamt bei dringenden erforderlichen Angelegenheiten für den Bürger geöffnet werden.

Die zentralen Telefonnummern sind die 033678 / 68-500 / 68-501 / 68-502.

Werden weiterhin Anträge in der Stadtverwaltung bearbeitet?

Alle schriftlich eingereichten Anträge werden natürlich weiterhin bearbeitet.

Welche städtischen Einrichtungen sind geschlossen/offen?

Es werden alle städtischen Einrichtungen (Gemeindehäuser, FFW-Häuser, Familienzentrum, Sporthallen, Jugendklubs, Kitas, Schulen, Hort, Bibliothek, Burg und Tourist-Information) geschlossen.

Wo bekomme ich Informationen über die aktuelle Lage in Storkow?

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Stadtseite www.storkow.de, zudem finden Sie auf der Internetseite des Lokalanzeigers unter www.storkowplus.de sowie auf dessen Facebookseite unter www.facebook.com/storkowplus tagesaktuelle Hinweise, die von unserem Dienstleister, dem Medienbüro Gäding, mit großer Sorgfalt und in enger Abstimmung mit dem Stab für außergewöhnliche Ereignisse bereitgestellt werden. Zusätzlich werden wir auch die Bekanntmachungskästen in der Kernstadt und in den Ortsteilen verstärkt für öffentliche Verlautbarungen nutzen.

Soziales

Kann ich meine Eltern/Großeltern im Alten-/Pflegeheim besuchen?

Seit 13. März 2020 ist der Besuch des städtischen Alten- und Pflegeheims „Zuhause am Storkower See“ in der Birkenallee im Stadtteil Karlslust sowie der ambulanten WGs und des betreuten Wohnens untersagt. Angehörige können sich unter Tel. 033678 443-0 jederzeit erkundigen.

Wie ist der Umgang mit Bestattungen?

Es werden Hinweisschilder an den Friedhöfen aufgestellt. Grundsätzlich sind in der Stadt Storkow (Mark) auch weiterhin Trauerfeiern in den Trauerhallen der Kernstadt und aller Ortsteile zulässig. Hierbei gelten besondere Vorgaben, die unbedingt eingehalten werden müssen, um das Risiko der Ansteckung, so gering wie möglich zu halten. Bestattungen dürfen nur im engsten Familienkreis stattfinden, d.h. mit maximal 10-15 Leuten. Es ist darauf hinzuweisen, dass der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern auch in der Trauerhalle, eingehalten werden muss. Auf körperliche Gesten der Kondolenz und Anteilnahme ist zu verzichten. Zusätzlich muss eine Teilnehmer- bzw. Kondolenzliste geführt werden, sodass bei späterer Erkrankung eines Teilnehmers der Infektionsweg nachverfolgt bzw. andere potenziell Betroffene informiert werden können. Sollte sich die Risikoeinschätzung ändern, können Trauerfeiern aber auch kurzfristig durch die Friedhofsverwaltung untersagt werden.

Kultur und Bibliothek

Ab wann ist die Burg Storkow wieder geöffnet?

Die Burg Storkow wird voraussichtlich zum 20.04.2020 wieder geöffnet werden. Geplant ist, von diesem Zeitpunkt an auch wieder alle Dienstleistungen der Burg Storkow anzubieten. Alle Veranstaltungen, öffentlichen sowie individuell gebuchten Führungen, Vermietungen werden bis dahin entfallen. Ebenso davon betroffen ist der Betrieb der Tourist-Information, der Bibliothek und des Cafés „Burgstübchen“. Sollten sich Änderungen ergeben, wird dies zeitnah über die offiziellen Kommunikationskanäle bekannt gegeben.

Was mache ich mit erworbenen Konzert- / Veranstaltungskarten?

Bereits erworbene Veranstaltungskarten behalten ihre Gültigkeit. Wir bemühen uns schnellstmöglich um einen Ersatztermin und halten Sie hierzu auf dem Laufenden. Alternativ können die Konzertkarten kostenlos zurückgeben werden und der Gesamtbetrag wird vollständig erstattet. Hier steht auf der Internetseite der Stadt Storkow (Mark) ein entsprechendes Formular zur Verfügung (www.storkow.de -> Storkow für Urlauber & Gäste -> Aktuell). Senden Sie das ausgefüllte Formular mit den Karten an die Burg Storkow zurück. Wir überweisen den Kaufpreis schnellstmöglich zurück. Wir bitten um Verständnis, dass die Bearbeitung der Rücküberweisungen einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Die Leihfrist für meine ausgeliehenen Bücher läuft ab, aber die Bibliothek ist zu. Was mache ich nun?

Die Leihfristen in der Bibliothek werden automatisch verlängert.

Wirtschaft & Unternehmen

Ich habe ein Unternehmen in Storkow und die Corona-Krise führt bei mir zu großem finanziellen Schaden. Wohin kann ich mich wenden?

Ab sofort können sich Unternehmen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in akute betriebswirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, an die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) wenden. Die WFBB-Regionalcenter sowie die zentral eingerichtete Anlaufstelle nehmen Ihr Anliegen gerne auf. Die zentral eingerichtete Anlaufstelle erreichen Sie unter:

Tel. 0331 – 730 61-222 oder über https://www.wfbb.de/de Die Landesregierung hat verschiedene Maßnahmen für Unternehmen und Selbstständige eingeleitet, die von den Folgen des Corona-Virus betroffen sind. Weitere Infos auch auf wir-sind-storkow.de

Ich bin Gewerbetreibender/Unternehmer und habe erheblich weniger Aufträge bzw. bin von der Schließung der Geschäfte betroffen. Kann ich meine Gewerbesteuervorauszahlungen mindern?

Bitte wenden Sie sich hierzu an das Finanzamt Frankfurt (Oder), Tel: 0335/60676-1399, Fax: 0335/60676-1028, und bitten Sie um eine Anpassung der Gewerbesteuervorauszahlungen. Die Stadt Storkow (Mark) kann Ihnen hier nicht weiterhelfen, weil wir auf die Grundlagenbescheide des Finanzamtes angewiesen sind.

Gesundheit

Was kann ich persönlich tun, um die Ausbreitung des hochansteckenden Coronavirus zu verlangsamen?

Meiden Sie die Öffentlichkeit, erledigen Sie nur das Nötigste, bleiben Sie am besten, wenn es geht, zu Hause. Nur so verhindern wir, dass unser Gesundheitssystem womöglich überlastet wird. Abschließend bitten wir Sie herzlich, solidarisch zu sein. Verzichten Sie auf Hamsterkäufe und fragen Sie in Ihrer Nachbarschaft, wer vielleicht aktuell Hilfe benötigt.